No video

Mini-Transporter: Lebensgefahr auf Autobahnen | Markt | NDR


Mutz
Mutz

Da braucht man nicht nach Polen schauen. Schauen Sie auf die Wechselbrückenfahrer der deutschen Post. Die DHL wäscht ihre Hände in Unschuld. Sie vergibt Frachtaufträge an Subunternehmer. Die Jungs mit ihren 40 tonnern fahren meist Nachts und sie fahren wie die Henker. Es vergeht kaum eine Nacht ohne Unfälle der geschundenen 40 Tonner DHL Lastzugspiloten. Werden die Termine nicht eingehalten, greifen saftige Konventionalstrafen.. die nicht selten den Bankrott der Subunternehmen nach sich ziehen.

Vor 10 Tage
Canalegrande
Canalegrande

So eine Doku war überfällig

Vor 12 Tage
Ronny Wertz
Ronny Wertz

warum werden solche Fahrzeuge überhaupt zugelassen? Wenn es um den Scheiss Profit der Unternehmer geht, ist jedes Mittel Recht. Aber Fahrverbote für Diesel-Fahrzeugbesitzer kommt sofort.

Vor 17 Tage
TheMaddinHD
TheMaddinHD

Hab mal ein Praktika in einer Spedition gemacht. Das gesammtengewebe ist die hölle. Timocom haben die auch genutzt

Vor 27 Tage
Jan Joepen
Jan Joepen

Jaja die bösen Polen..... Dann guckt mal von wem ihr die waren sonst kriegt ne wenn die osteuropäer so eine last sind.....

Vor Monat
Robert Lehny
Robert Lehny

Diese EU hat ganz andere Probleme wie den Asylanten der ist wichtiger für alle die an in Verdienen. Was habt ihr geglaubt. Da hat dann so ein Problem wie die Transport Branche aufweist u.a. keine Priorität.

Vor Monat
LSZocker2009
LSZocker2009

Ich sage nur Spedition Kurowski.......haufenweise parken die hier rum und warten auf Aufträge mit ihren Campingkochern........

Vor Monat
Roman 8304
Roman 8304

Ich mache eine Ausbildung als Fahrer bei einem Transport unternehmen. Aber nur Inland 8-9h schichten. Würde aber das gleiche nicht machen mit dem LKW dann so auslands fahrten

Vor Monat
Prometheus Sokrates
Prometheus Sokrates

Ich sehe diese Polensprinter in England, Spanien, Italien...überall. Die Fahrer können nichts dagegen machen. Die schweiss EU muss da handeln.

Vor Monat
ch36799
ch36799

Der Handel boomt!

Vor 3 Tage
Daniel Kapraľ
Daniel Kapraľ

Dieses Geschäft war manchmal gut. Kurze Wege, viel Geld. Zur Zeit sind dies Fahrer, die bereit sind, 0,25 Kilometer pro Kilometer zu fahren, und Ukrainer, die in diesen Autos länger als zwei Monate sind und 30-40 Euro an einem Tag bezahlen. Polen werden aus dem Arbeitsmarkt und aus dem Geschäft an alle gedrängt, sie können nicht mithalten, sie sind sehr billig, sie arbeiten fast kostenlos. Dies muss jedoch durch die Tatsache geändert werden, dass viele Unternehmen in Schwierigkeiten geraten sind ...

Vor Monat
Lord Kanałowić
Lord Kanałowić

Die ,,DEUTSCHEN,, haben Probleme das ist eine ganz normale Arbeit

Vor Monat
Tomelino
Tomelino

+Lord Kanałowić pussy

Vor 5 Tage
Lord Kanałowić
Lord Kanałowić

Tomelino mam 622km

Vor 5 Tage
Tomelino
Tomelino

+Lord Kanałowić Weinberg 53, Spremberg. Czekam ty huju. Pokaż Jaja!

Vor 15 Tage
Lord Kanałowić
Lord Kanałowić

Tomelino kurwa podaj adres

Vor 15 Tage
Tomelino
Tomelino

+Lord Kanałowić Love you too

Vor 16 Tage
Nico R.
Nico R.

Jeder der sich hier aufregt und seine Anteilnahme ausspricht, sollte sein prime konto kündigen. Das fördert so etwas.

Vor Monat
Tom Schulte
Tom Schulte

Problematisch ist auch, dass Transporter unter 3,5t nicht der für LKW vorgeschriebenen Geschwindigkeitsbegrenzung von 80km/h obliegen und deshalb oft Geschwindigkeiten von bis zu 160km/h erreichen. Hinzu kommt, dass Sprinter, Master, Ducato, etc nicht mit Druckluftbremsen, sondern mit regulären hydraulischen Bremsen ausgestattet sind, was den Bremsweg dramatisch verlängert.

Vor Monat
Adrian KÖLZ
Adrian KÖLZ

Wie im Beitrag zu sehen ist, wieder unter anderen Konkurrenten, AMAZON mit dabei. Aber wie heist es so schön - GEIZ IST GEIL. Die Kunden denken nicht im Ansatz darüber nach, was wirklich hinter diesen Geschäftsideen steckt und wundern sich darüber das es ein paar von denen passiert, das sie FREIGESTELLT werden - ABER SIE HABEN BILLIG GEKAUFT. Zum Tema Mini-Transporter: Diese gehören genauso den allgemeinen Regularien unterworfen welche für das Transport- bzw. Speditionsgewerbe gelten und zwar ausnahmslos. .

Vor Monat
Klaus Clemens
Klaus Clemens

Vor knapp 30 Jahren mußte jeder Transporteur, dessen Fahzeug als LKW zugelassen, war einen Sachkunde Nachweis bei der IHK erbringen. Auch 3,5 Tonner. Es wurden steuerliche Zuverlässigkeit, einen Mindestkapitalnachweis und eine Abschlußprüfung verlangt. Hier ging es um gesetzliche Vorschriften, Transportkalkulation, usw. Danach gab es eine Standortbescheinung, damit das Kabotagegebot kontrolliert werden konnte. Ohne diesen Sachkundenachweis konnte ich bei MB keinen Transporter kaufen. Diese erlangte Erlaubnis galt eigentlich Lebenslänglich. Allerdings wurde diese Regelung 5 Jahre nachdem ich sie erlangt habe aufgehoben. Jetzt muss dieser Nachweis regelmäßig erbracht werden. Nur nicht von den 3,5 Tonnern! Heutzutage gibt es keinerlei Zugangsbeschränkungen mehr. Jeder Idiot kann sich so einen Kleintransporter kaufen und loslegen. Nur der Arbeitszeitnachweis muß formlos geführt werden. Eigentlich bin ich froh, daß wir die EU haben, aber hier hat die Deregulierung total versagt

Vor Monat
Eurebel
Eurebel

Wie sonst immer alle verarschen mit ihm umgedreht war, ja natürlich in Amazon das besteht können die ja nicht dafür dass in Polen Typ analysiert wird. Aber Amazon sagt auch nicht nein

Vor Monat
Mario Händler
Mario Händler

Ich habe auch meine Erfahrungen gemacht. 1200-1650 km pro Tag, Ausser Freitags, da nur 600-700 km. Und das ganze auch immer mit mehreren Ablagestellen. Nie an Fahrzeiten gehalten. 3-4 Strafe bezahlt. (Portokasse) Hatte 5 Sprinter, jeder ist 200.000 km Pro Jahr gefahren. 10 Jahre hatte ich das gemacht. Wenn die Karre nicht hinten hängt und man sich unauffällig auf der Autobahn verhält, wird man so gut wie nie angehalten. Meine Fahrer habe ich sehr gut bezahlt. Sie kamen immer auf mindestens 3000 Netto. Mehrmals die Woche zu den Fahrern gesagt " müde? Schlafen!!! Habe nicht resigniert aufgehört sondern gewollt. Habe viel Geld verdient in dieser Zeit und gespart. Trotzdem sind nur ganz wenige dafür geeignet. Es ist sehr stressig und man muss dafür geboren sein. Das ganze Fahrzeitthema ist voller wiedersprüche. Ich kann mit meinen SUV der auch über 2,Tonnen wiegt quer durch Europa fahren und niemand interessiert das. Ich kann noch 3 Tonnen ranhãngen (komplett über 5 Tonnen) niemand interessiert das. Ich darf das wenn ich das will! Es gibt eine Reihe von 1 Mann Firmen die mit einem SUV und einem großen Anhänger ( der mehr Laden kann als ein 3,5 Tonnen Sprinter) für Speditionen oder auch andere, Quer durch Europa fahren. Die werden nie angehalten da es absolut Privat aussieht. Natürlich muss dann auf Werbung am Hänger und Fahrzeug verzichtet werden. Im Gegenteil, am besten noch Werbung von einer Hängervermietung. Und mit dem richtigen Anhänger darf man auch 100 km/h fahren. Natürlich müssten die sich auch , bei gewerblicher Ausübung" an Fahrzeiten halten aber sie wissen genau das sie als Privatfahrzeug von Polizei und BAG gesehen werden und haben nichts zu befürchten. Das ist für mich verständliche alternative zu einem Sprinter. Ein 3,5 Tonnen Sprinter kann auch bei weglassen von Reserverad und vieles mehr, bei der Bestellung bei MB, Max. 1300 kg Laden. 1450 kg sind die Grenze für sichtbares überladen und ernsthaften Folgen, wenn die BAG wiegen will. (auch mit Federn für 3,8Tonner) Ich stehe auf dem Prinzipiellen Standpunkte Eigenverantwortlich handeln! Wenn ich müde war ,habe ich mich im Sprinter schlafen gelegt. Das geht wunderbar, auch beim normalen Sprinter ohne Schlafkabine auf dem Dach. Dazu kommt noch , das ich mich an einige Fahrten erinnere, wo ich mich schlafen legen wollte und hãtte auch müssen und nichtmal mit einem Sprinter, ein Parkplatz auf der Autobahn oder den Rasthöfen nachts gefunden habe. Auch nicht irgendwie quer auf der Wiese, Bordstein oder was auch immer, und dann weiter gefahren bin. Was soll ich machen!? Für LKW ist das Problem noch viellllll größer. Und mit einem 2.8 Tonner kann man soviel fahren wie man will. Auch irgendwie nicht einleuchtend. Was speziell Deutschland angeht muss ich sagen, das gerade deutsche Privatkunden, die ich oft beliefert habe, sich oft unglaubliche Frechhheiten erlauben. Standest du nachweislich im Stau oder Vollsperrung, hast die Kunden informiert, musste man sich noch hin und wieder zur Sau machen lassen. Oder auf einer Entfernung von 400 km 5 Minuten zu spät. "Normale,nette Kunden" waren nicht unbedingt die Regel. Ich habe denn Kunden dann aber auch klar und deutlich meine Meinung gesagt. Deutsche Kunden denken oft wenn sie irgendjemand Umsatz bescheren, sich alles erlauben zu können. Würde ich auf das Geld angewiesen sein würde ich es wieder machen. Allerdings nur wieder für eine bestimmte Zeit und nur noch allein. Ohne Angestellte. Auch mit deutschen Arbeitnehmern musste ich das ein und andere Mal, einige Böse überraschungen erleben.

Vor Monat
Mario Händler
Mario Händler

+Liane Meyer richtig. Vom November bis Februar nicht gearbeitet. Immer in den Tropen überwintert.

Vor 18 Tage
Liane Meyer
Liane Meyer

Ja, Ja...........das sind aber 350000km im Jahr.

Vor 18 Tage
René Wagner
René Wagner

Mini Transporter = Lebensgefahr, LKW = Lebensgefahr, NDR Ratgeber = Lebensgefahr...mal zum allgemeinen Verständnis, die Gefahr sitzt hinterm Lenkrad und dabei ist's scheiss egal aus welchem Land man kommt oder welches Fahrzeug man bewegt☝️

Vor Monat
An- dre
An- dre

Selbst Schuld wer sich Billig Anbietet und Verkauft muss sich nicht über Hohn und Spott & Ausbeutung Wundern.

Vor Monat
Mart Gorstek
Mart Gorstek

Muss montage tacho-digital Ja...fertig😎👍😎

Vor Monat
TSUN TSUN
TSUN TSUN

Hab auch diesen job gemacht ,knochenjob dagegen ist auf bau arbeiten nix , es sollten meiner meinung nach Härtere gesetze kommen aber wenn interessiert das schon hauptsache die kasse stimmt am Abend

Vor Monat
MStreppelhoff
MStreppelhoff

Hübsche Reporterin ;) ....und die Jungs tun mir leid.

Vor Monat
Vicente Studnik
Vicente Studnik

Mir auch

Vor 27 Tage
Freeride lvl X
Freeride lvl X

Die ist ja auch Polin wie man sieht 😂

Vor 28 Tage
Der Schinken
Der Schinken

Die Stimme das ist der Typ von Gundam Wing. der am Anfang jeder Folge eine kurze Erklärung abliefert was in den vorigen Folgen passiert ist.

Vor Monat
Jens May
Jens May

jeden Tag auf der A 4 der Wahnsinn ...........

Vor Monat
Albert Rieder
Albert Rieder

Und der Beitrag ist falsch, diese Fahrzeuge knapp unter 3,5to unterliegen nicht der Höchstgeschwindigkeit von 80Kmh und den Lenk und Ruhezeiten. Ein Fahrerkartenschreiber ist nicht zwingend vorgeschrieben. Erst über 3,5to gelten die LKw Regeln. Ich habe die FS Klasse CE-C1E und A. Dazu die Fahrerkarte und den §95 Eintrag für Module 1-5. Ich weiß was geht

Vor Monat
Sven Wagner
Sven Wagner

Wieviele tödliche (Massen-)Unfälle durch sowas müssen eigentlich passieren, bis die Regierung endlich aufwacht? Bei LKW- und PKW-Maut sind die ja noch viel skrupelloser. Die PKW-Maut haben wir immerhin einem einzelnen Einzelpolitiker zu verdanken, der bis heute nichtmal im Bundestag sitz: Horst Seehofer! Einzig und allein dem ist diese Abzocke mit der PKW-Maut zu verdanken - keinem anderen! Wenn also mal wieder Wahlen in Bayern sind - quitierts der CSU für diesen Mist! Nicht nicht-wählen sondern eine andere (sympatische) Partei wählen bitte!

Vor Monat
Pommes Mayo
Pommes Mayo

Anstatt seine Bücher, Filme, Musik, Videospiele etc. über Amzon zu bestellen, einfach mal den Arsch ausm Sofa heben und in die Stadt zum Einzelhändler gehen.

Vor Monat
Porchmann ._.
Porchmann ._.

zu teuer.. daher stirbt die Innenstadt aus

Vor 29 Tage
Maximilian Jöbges
Maximilian Jöbges

Ich Persönlich bin für Fahrtenschreiber in Kleintransportern, Sprintern und auch Autos. Denn Autofahrer die von München nach Kiel so durchfahren sind auch eine Gefährdung.

Vor Monat
Holger Schmidt
Holger Schmidt

der neoliberalismus hat europa fest im griff.

Vor Monat
WESTFALENSCHWABE
WESTFALENSCHWABE

Wenn man sich mal ausrechnet was für die Umwelt besser ist , ein 40 Tonner LKW oder 40 bis 50 Polen Transporter dürfte klar sein das der LKW die bessere Wahl ist Aber wie immer geht es immer nur ums Geld

Vor Monat
WESTFALENSCHWABE
WESTFALENSCHWABE

Die Frachtkosten sind ja von vielen Faktoren abhängig , Anzahl der Paletten , Gewicht der Ladung , die Länge des Transportes , ganzer LKW 🚛 voll ausgelastet oder nur Stückgut .

Vor Monat
Michael S.
Michael S.

WESTFALENSCHWABE willst du für 3 Europaletten 900€ zahlen für Hamburg - München?? aber ja, du hast in dem Sinne recht, es geht nur ums Geld

Vor Monat
Stephan Wegener
Stephan Wegener

Typisch deutsch Es wird nur diskutiert und dokumentiert aber nicht reagiert , das heißt man will es sp

Vor Monat
Matthias Miller
Matthias Miller

Tachographenpflicht und Qualifiktionen, wie bei den großen LKW's!!

Vor Monat
Benny Pi
Benny Pi

Gibt es da nicht auch eine Doku über die deutsche Post die ihre Briefe auch von den Osteuropäern durch Deutschland fahren lässt?

Vor Monat
Cano Ulken
Cano Ulken

10 h stunden im Auto omg nur warten

Vor Monat
Mr. Noone
Mr. Noone

Haben die Leute eine Lücke im Gesetz gefunden und die Gesetzgeber juckts nicht ... da muss sich was ändern

Vor Monat
Andreas Göttsche
Andreas Göttsche

Jeder kennt das Problem und die Ursachen - die Politiker schlafen in der Zeit und genießen ihr süßes Leben.

Vor Monat
me_everyday
me_everyday

Deutschland denkt halt an alle Menschen

Vor Monat
Bertl Barm
Bertl Barm

von 2005 bis 2008 bin ich selbst mit expressware durch europa gedüst ( sprinter 316 cdi ) dabei sind 1,36 mio kilometer zusammen gekommen, zb nähe wien nach södertalje ( schweden ) ca 2500 km zeit - 24 std. niemand interessiert es wie man das schafft, irgendwann hies es mal 120 km/h für lieferwagen, war aber alles lüge und immer auf die fahrer losgehen ist doch klar die machen das ja absichtlich weil ihnen fad ist, oder sie keine besseren ideen haben, wer will denn heute familie haben oder so im auto leben, auf den sitzen schlafen, duschen an der raststation, stundenlang auf die fähre warten und dann noch beschuldigt werden weil das zeug nicht rechzeitig am fliesband ist

Vor Monat
karsten272
karsten272

Ich Fahrer auch so einen Planen Sprinter, bin aber Deutscher! Ausbeuten lassen sollte man sich nicht,Ich musste auch 2 Fehltritte machen, bis ich zur einer Deutsch Geführten Spedition gekommen bin, wo das Gehalt Pünktlich und teilweise Überpünktlich auf dem Konto ist. Man muss es halt gerne machen, mit Leidenschaftbso gut es eben geht:). P.s Ich sage mir immer, solange so viele Kollegen für richtig viel Geld im MonatRauchen können,solange sind Sie nicht Arm, den würden Sie Arm sein,würden Sie Denke Ich solche Genussmittel sein lassen. WAS GANZ WICHTIG IST!!! Freunde und Freundinnen ohne so etwas gehst du in diesen Beruf kaputt Früher oder später! V-Grüße Karsten der Passauer

Vor Monat
Motorenbastler
Motorenbastler

karsten272 das stimmt auch. Nicht stressen lassen. Gruß 😁✌️

Vor Monat
karsten272
karsten272

+Motorenbastler in den großen Firmen bist du beim Versand oder WARENEINGANG teilweise echt nur das letzte,wenn man Glück hat Freut sich einer das ein Deutscher Fahrer mal wieder da ist,das wars aber auch. Gibt auch kleine Betriebe,wo man Kaffee bekommt oder auf die Toilette gehen DARF, ist aber nicht die Regel. 100km/h ganz selten 107km/h mal Bergab 😂. Sonst frisst er zu viel Kraftstoff und für 0,60€ auf den Lastkilometer muss man sich nicht Tot Fahren. Grüße Karsten

Vor Monat
Motorenbastler
Motorenbastler

karsten272 war auch mal kurze Zeit als Kraftfahrer mit einem 3,5 tonner unterwegs. Der job ist sowas von assozial, ich verstehe nicht wie man das aushält. Immer muss die Lieferung pünktlich sein am besten schon vorgestern. Sowas geht nicht. Ich war auch mal zu spät dran und bin dann mit dem Ducato mit 190 (bergab) auf der A8 unterwegs gewesen. Das ist schon extrem gefährlich. Nie wieder. Respekt an alle Kraftfahrer

Vor Monat
Motorenbastler
Motorenbastler

Bin selbst mal so einen Fiat Ducato gefahren. Kraftfahrer ist echt ein stressiger job. Wenns zeitlich knapp ist rast man dann schonmal mit dem ding mit 180 (!) über die Autobahn. Teilweise auch 12 bis 13 Stunden am Stück. Das ist einfach extrem gefährlich. Aber da tut unser Staat nicht, Hauptsache die Fahrer bestrafen. Der Beruf sollte eine höhere Wertschätzung bekommen, denn die Leute wollen immer ihre lieferung schnell haben und auch noch kostengünstig. Da bleibt keine Zeit für "vorsichtig fahren"

Vor Monat
Roestys__CC
Roestys__CC

Wie immer, die Großen streiten und die kleinen werden übern Tisch gezogen. 1600 für diesen Job is echt ne Frechheit. Wann hört das endlich auf.......

Vor Monat
M K
M K

Danke für nichts GEZ.danke das ich Zahlen darf.danke eu.

Vor Monat
New Kids
New Kids

Einfach fahren 😂

Vor Monat
Mercedes G63AMG
Mercedes G63AMG

So ist das, es zählt nur der Preis. Wenn der Pole zu teuer ist fährt ein Rumäne... Habe schon oft mit Kunden gesprochen denen es egal ist wer zum Laden kommt- Hauptsache billig.

Vor Monat
karsten272
karsten272

Voll auf dem Punkt,genau so ist es! Ein gepflegtes Erscheinungsbild vom Fahrzeug oder Qualität ist heute nur noch zu 25% Gefragt,wenn Überhaupt.

Vor Monat
BABO DETAILER
BABO DETAILER

Die EU Parlament hat doch für jeden Scheiss Gesetze wieso nicht für so was um Ausbeutung zu unterbinden

Vor Monat
lammoun1
lammoun1

Schuld sind wir auch,wir ALLE! sind auch Konsumenten ,und wen die Ware kommt zu spät ist natürlich auch nicht erfreulich,daher,,,wie gesagt wir sind alle schuld!

Vor Monat
Kpt Haddock
Kpt Haddock

+lammoun1 Wieso sind wir schuld? Verstehe ich nicht. Ich verlange nicht, dass so ein armer Pole mit seinem Kleinlaster wie ein Wahnsinniger in erbärmlichen Umständen schuften muss. Schuld sind die Ausbeuter, die solche Leute gnadenlos für ein Hungergeld über die Piste jagen.

Vor Monat
Mark Johnson
Mark Johnson

+Stay Fr00sty es geht doch nur um den Gewinn, deswegen sind die Leute so arm nicht weil wir schnelle Lieferungen wollen. Im Gegenteil ist doch mehr Arbeit für die = Mehr Geld

Vor Monat
Stay Fr00sty
Stay Fr00sty

lammoun1 Ja aber wie willst du das jetzt machen, so etwas nicht zu unterstützen? Nur nach den längsten Lieferzeiten schauen und das dann kaufen? Außerdem muss ich Mark Johnson recht geben.

Vor Monat
Mark Johnson
Mark Johnson

Nein pünktliche Lieferzeiten und faire Arbeitsbedingungen sind ganz einfach möglich. Kostet dem Unternehmen nur viel

Vor Monat
Ateist Papaz diyor Yanacaksiniz
Ateist Papaz diyor Yanacaksiniz

Nur Ekelhaft...

Vor Monat
Mac Daniel
Mac Daniel

Wir müssen alle weniger konsumieren um die ganzen LKW von der Strasse zu bekommen.

Vor Monat
Mac Daniel
Mac Daniel

Das ist kein Unsinn, das ist die unbequeme Wahrheit die den durchschnitts RTL Zuschauer leider überfordert.

Vor Monat
Wayne Juckts
Wayne Juckts

Also ich brauch meine Sachen, die ich Kaufe 😀

Vor Monat
Reislord
Reislord

was redest du für ein Unsinn?

Vor Monat
Mac Daniel
Mac Daniel

Doch. Vorschriften ändern vielleicht die Bedingungen der Fahrer, nicht aber die Masse an Fahrzeugen. Weniger Fahrzeuge = mehr Sicherheit, weniger Druck. Konsumieren ist eh scheisse, das dient nur dem Kapitalismus. Je weniger man neu kauft umso glücklicher und freier kann man leben. Und mal ehrlich: 90% von dem Zeug was man bestellt braucht man eh nicht.

Vor Monat
Reislord
Reislord

Ähm nein ? Die Vorschriften müssen sich ändern, wie angesprochen

Vor Monat
Dirk Klein
Dirk Klein

Solange es immer billiger sein soll und auch der deutsche Spediteur seine Fracht an die billigen Osteuropäer abgibt nur um selbst den Hals vollzukriegen wird sich nichts ändern. Und die ach so armen Osteuropäer bleibt zu Hause dann braucht ihr euch auch nicht zu beschweren. Die wissen genau worauf die sich einlassen.

Vor Monat
Setto Arisaki
Setto Arisaki

Tolle Unterstellung an Amazon 😂 Aber die Dinger werden von Verkäufern auf Amazon beauftragt um Lagerbestände zu verteilen, da Amazon selbst sowas nicht macht. Wäre bei der Menge an Anbietern und Produkten auch unmöglich. Jemand der auf Amazon verkaufen will kann bestimmte Lager und Länder auswählen. Wenn jetzt z. B. Das Lager in Frankreich leer ist aber in de noch Lagerbestand vorhanden ist, beauftragt dieser eben einen günstigen Transport. Mit Amazon hat das nichts zu tun.

Vor Monat
ThePadi94
ThePadi94

Gestern gerade erst von so einem Polensprinter abgeschossen worden! Zum Glück nur leicht Verletzte...

Vor Monat
Manfred Gürtler
Manfred Gürtler

Das ist das wahre Leben. Die Stärkeren überleben.

Vor Monat
ChunkyMonkey
ChunkyMonkey

Die Reportage gabs doch schon mal. Nur anders geschnitten.

Vor Monat
Maxe auf Tour
Maxe auf Tour

Und woran liegt es? Weil wir deutschen alle nur zu penny und netto rennen müssen weil wir immer das billigste brauchen! Weil es uns ja so schlecht geht! Wenn ich die fahrer sehe kann in deutschland keiner aber wirklich keiner meckern!!!!

Vor Monat
Maxe auf Tour
Maxe auf Tour

+wackenkai ja guten morgen🤣 natürich werden sie von Sattelzügen beliefert. Aber diese Sattelzüge mit Penny und netto Aufschrift kommen von ihren eigenen großen Lagern und diese werden von Ostseuropäoschen Sprintern beliefert

Vor 26 Tage
wackenkai
wackenkai

Ich möchte ja deine Welt mit den einfachen Feindbildern nicht zerstören, aber Penny und Netto werden von Sattelzügen beliefert. Dein Tante-Emma-Laden eher von nem Sprinter.

Vor 26 Tage
Twen Joe
Twen Joe

die Fahrer brauchen sich ja gar nicht mehr selbst um die Einhaltung der Pausenzeiten kümmern, dass macht jetzt Amazon für die🤪👾👻🤣is ja praktisch

Vor Monat
luckyboy
luckyboy

:)

Vor Monat
Lässt sich nicht belügen
Lässt sich nicht belügen

Ja ja keinen Einfluss darauf was eine dumme ausrede mal wieder von diesen Großen Vereinen!Man kann es so regeln, das man die volle Summe weitergibt, wenn man einen Auftrag weitergibt. Dann wäre dieses weiterreichen ohne Ende auch nicht mehr so profitabel und würde sich von selbst auflösen!Aber nein, man stellt sich dumm an! Wieso stellt ihr den Verkehrsminister nicht damit zur Rede?Lieber nur wieder dicke Welle machen und Amazon schlecht machen!Als ob das nur Amazon machen würde! Aber die wirkliche Wahrheit zeigt ihr nicht!Dann müsstet ihr euch ja mit der Regierung anlegen, was eigentlich euer Job wäre, da ihr von unseren Zwangsgebühren GEZ bezahlt werdet!Lügenpresse passt voll zu euch.Heult also nicht herum!

Vor Monat
Lässt sich nicht belügen
Lässt sich nicht belügen

+Manfred Gürtler ich habe deinen Kommentar noch mal gelesen. Sorry habe was falsch verstanden. Aber mehr leisten leisten reicht leider nicht mehr aus.

Vor Monat
Manfred Gürtler
Manfred Gürtler

+Lässt sich nicht belügen Sag's mir! Und welche Rolle spielt die Leistung?

Vor Monat
Lässt sich nicht belügen
Lässt sich nicht belügen

+Manfred Gürtler wir haben einen sehr großen Unterschied was gute Arbeit ist.

Vor Monat
Manfred Gürtler
Manfred Gürtler

+Lässt sich nicht belügen Es ist sehr einfach, eine gutbezahlte Arbeit zu finden. Du musst nur mehr leisten als andere. Hinter dem Steuer stundenlang faul rumzuhocken, hat mit Arbeit, noch weniger mit Leistung zu tun.

Vor Monat
Lässt sich nicht belügen
Lässt sich nicht belügen

Weil es ja auch so einfach ist gut und vor allem gut bezahlte Arbeit zu finden!Träumer!

Vor Monat
talbfrant franttalb
talbfrant franttalb

Immer wird auf Amazon gezeigt, obwohl es jeder macht. Amazon vergibt auch nicht direkt Aufträge an diese Fahrer, sondern über mehrere Umwege gelangt der Auftrag zum Fahrer.

Vor Monat
Johnny Franco
Johnny Franco

+GibsonVienna Spedition ist nicht gleich Frachtführer... Spedition vermitteln die Transportaufträge und die Frachtführer fahren die Aufträge. Es kann vorkommen, dass Spedition gleichzeitig Frachtführer sind, aber ansonsten sind das zwei verschiedene Dinge

Vor Monat
Phil S.
Phil S.

Amazon schifft dick mit DHL und Co. Die Polentransporte kommen von den Marketplace Händlern zur Einlagerung bei Amazon.

Vor Monat
GibsonVienna
GibsonVienna

Dieses Sub-sub-sub-System gehört abgeschafft. Wenn Amazon (oder wer auch immer) eine Transportfirma beauftragt, soll diese den SELBER ausführen und nicht an Frächter A vergeben, der Frächter B dann losschickt. Der Einsparungswahn zieht ja immer weitere Kreise. Es gibt genug Speditionen, die gar keine eigene Autos mehr haben und alles über Frächter abwickeln. Man streift die Gewinne ein, wälzt das unternehmerische Risiko aber auf andere ab.

Vor Monat
M. Hermann
M. Hermann

Hier in Baden-Württemberg gibt es immer mehr von diesen Fahrzeugen auch mit deutschem Kennzeichen.

Vor Monat
M. Hermann
M. Hermann

Markus Schöpf A5 zwischen Karlsruhe und Basel, gestern erst 1/3 deutsche Kennzeichen gezählt

Vor Monat
karsten272
karsten272

Stimmt aber,zmd ist das Halterkennzeichen aus Deutschland. Das liegt daran, das viele zwischen Fraport und Stuttgart Airport Pendeln und da nur die Frachten rausholen und um die Ecke im Laden 10km weiter auf ein noch Billigeres Fahrzeug.

Vor Monat
Markus Schöpf
Markus Schöpf

M. Hermann wo genau bist du unterwegs? 😂 ganz ganz selten mit deutschen Kennzeichen unterwegs 😂

Vor Monat
Michael Smith
Michael Smith

Ich will kein Haarspalter sein, aber Polen gehört nicht zu Osteuropa.

Vor Monat
ch36799
ch36799

+GibsonVienna Du meinst das Deutsche?

Vor 3 Tage
Wild Wuchs
Wild Wuchs

+Manfred Gürtler haha knallhart xD ihr seid doch alle nich mehr ganz richtig im Kopp xD

Vor Monat
Schmuser kadser
Schmuser kadser

+Michael Smith Kleiner Tipp: die Karpaten beginnen in Polen.

Vor Monat
Manfred Gürtler
Manfred Gürtler

+ch36799 Richtig, ich bin Nazi. Mir steht Deutschland näher als Polen.

Vor Monat
ch36799
ch36799

+Manfred Gürtler Nazi!

Vor Monat
PrivatPauler
PrivatPauler

Kapitalismus durch EU gefördert

Vor Monat
Teri am Puls
Teri am Puls

Soweit ich informiert bin wird kein Pole gezwungen sich auf solch einen Bock zu sitzen! Er macht den Job weil er in fünf Monaten als Fahrer mehr verdient als würde er ein Jahr in der Heimat als Angestellter arbeiten. Er könnte ja auch als Erntehelfer arbeiten - er würde ähnlich gut verdienen, will er aber nicht. So ist nun einmal der Markt und unsere Politiker haben diesem Markt vor einigen Jahren alle Fesseln abgenommen und nun macht der Markt eben, was so ein Markt so tut. Er steuert so lange in die Extreme bis man ihn wieder reguliert. In diesem Fall glaube ich nicht, das der Markt schon übermäßig reguliert werden muss. Bei fast 10.000 Unfällen mit solchen Kleintransportern sind gerade einmal 272 dieser "Polensprinter" dabei - oder anders herum gesagt, bei 9.700 sind sie unbeteiligt ... muss man das jetzt wirklich regulieren? Klar, die alten Asphalt-Cowboys die sehen ihren Arbeitsplatz in Gefahr - die Digitalisierung ist aber das wirkliche Damoglesschwert, das über den Jobs kreist. Und das ist grundsätzlich auch gut so, denn wenn die Autos erst einmal von Computern gesteuert werden und alles nach Regel läuft, werden wir fast keine Unfälle mehr auf unseren Straßen haben. Fragt sich dann nur wieder, von welchem Geld die nun arbeitslosen gewordenen Fahrer eigentlich leben und konsumieren sollen?!? Ich kenne jetzt leider keine Partei, die sich mal öffentlich Gedanken über solche Szenarien macht und die ich wählen könnte. Viele Grüße

Vor Monat
Jd. Passek
Jd. Passek

Teri am Puls bedingungsloses Grundeinkommen wir meines Wissens recht regelmäßig von der Linken gefordert. Wenn das nicht stimmt, bitte ich um Korrektur

Vor Monat
Marek Cholewik
Marek Cholewik

Ja, es gibt ein Lohngefälle, vor allem kommt's drauf an wo in Polen. Viele normale Berufe bringen aber bei wesentlich geringerer Belastung auch 1000-1200€ ein, d.h. die paar Euro mehr sind es wohl nicht allein. Auch Faktoren wie das nicht lernen müssen einer neuen Sprache machen viel aus. Und der Markt ist ein Arschloch. Er braucht klare und relativ strenge Regeln, sonst setzt er Profit immer vor Gesundheit.

Vor Monat
aka1manu1
aka1manu1

Hilfe Politik, helft uns!! Wir können nicht selbst denken!

Vor Monat
Lässt sich nicht belügen
Lässt sich nicht belügen

Der letzte Satz ist richtig, den Rest naja gehe ich nicht weiter darauf ein. Ich sage schon lange die Politik ist unnötig.Dann kommen nur dumme Sprüche wie ich möchte das alles nicht entscheiden wollen. Oh man. Aber sich lieber verarschen lassen.

Vor Monat
aka1manu1
aka1manu1

+Lässt sich nicht belügen Tja, und trotzdem schreien Sie nach einer Religion. Der Staat IST eine Religion/Sekte. Gesetze und Verordnungen = heilige Schrift; Politiker = Priester; Politische Gebäude = Kirchen, Steuern = Ablass; Wählen = Beten; ... Und wer nicht daran glaubt wird verachtet. Alles Anzeichen einer Sekte. Und da sie ja gegen Krieg sind: Wer führte wohl in den letzten Jahrzehnten Krieg? Etwa keine Regierung? Um friedlich miteinander leben zu können benötigt es keine Regierung! Regierungen wenden immer Gewalt an und sind nicht friedlich.

Vor Monat
Lässt sich nicht belügen
Lässt sich nicht belügen

Religion sind nur Mist, die der Grund für Krieg sind. Alle verbieten Ruhe ist.Aber leider ist die Menschheit zu bescheuert um zu erkennen das Krieg etc. einfach nur unnötig ist!Und man ganz einfach friedlich miteinander leben könnte.

Vor Monat
aka1manu1
aka1manu1

+Lässt sich nicht belügen Tja, ein (Staats-) Gläubiger lässt sich halt leider gerne von seiner Religion belügen...

Vor Monat
Lässt sich nicht belügen
Lässt sich nicht belügen

Guter Witz.Ohne Regelung von oben ändert sich an dieser Ausbeutung überhaupt nichts!

Vor Monat
Julian Knödler
Julian Knödler

Köln - Barcelona ... kommt mir bekannt vor :-D

Vor Monat
DerChrisCross
DerChrisCross

Bei meinem Arbeitgeber sehe ich es auch immer wieder, dass statt eines richtigen LKW wieder ein Kleintransporter beladenen wird... Die Zustände sind mir nicht neu. Grade deshalb habe ich kein Verständnis dafür Aufträge an solche Auftragnehmer zu vergeben. Angebot und Nachfrage. Bleibt die Nachfrage aus, wird das Angebot verschwinden. Da es aber um Geld geht, wird die Nachfrage niemals abreißen.

Vor Monat
Adrian KÖLZ
Adrian KÖLZ

wie war

Vor Monat
Maximilian Rothe
Maximilian Rothe

Alles fürs geld und um den konsum der masse zu befriedigen

Vor Monat
Dawid Riko
Dawid Riko

Maximilian Rothe tak robimy to dla pieniędzy bo wyście kradli podczas 2 wojny!

Vor Monat
jo lund
jo lund

Hä? Bei Transportern wie dem Crafter gibt es doch digitale Fahrtenschreiber?

Vor Monat
Booman 50
Booman 50

Soweit Ich weis haben die nur ein Fahrtenbuch

Vor Monat
Peter Csima
Peter Csima

Bei UPS wo ich selber 1 Jahre gearbeitet alle Fahrzeuge die sind über 2,8 T war eine Fahrtenschreiber eingebaut.

Vor Monat
TheDriverD
TheDriverD

Wenn eine Anhängerkupplung verbaut ist und man dann über 3,5t kommt ja.

Vor Monat
Greg WeMe
Greg WeMe

Dies wurde in einer EU-Verordnung festgelegt und betrifft alle gewerblich genutzten Fahrzeuge, die über 3,5 t wiegen oder mehr als neun Sitzplätze für Fahrgäste aufweisen.

Vor Monat
D. Radnik
D. Radnik

Ein VDO-Gerät für gewerbliche Transporter bis 3,5t sollten schon längst gesetzlich veranlasst sein. Ich frag mich warum soviele Schlipsträger in Brüssel sitzen und keiner irgendwas dagegen macht.

Vor Monat
GibsonVienna
GibsonVienna

Weil man sich nicht mit der Transporterlobby anlegen will. Eine traurige Entwicklung, gegen die man wenig ausrichten kann. Wobei wir alle ja auch dazu beitragen. Keiner will mehr Versandkosten bezahlen, jeder will seinen bestellten Scheiß am liebsten noch am selben Tag an der Haustür haben. Das geht eben nun mal nur mit Mißachtung der Sozialvorschriften, Überziehen der Lenkzeiten und Lohndumping.

Vor Monat
Bartholomäus Simplersohn
Bartholomäus Simplersohn

Digitaler Fahrtenschreiber wurden 2016 auf Druck des Handwerks von Deutschland verhindert.

Vor Monat
Legatus1982
Legatus1982

Es sollten ALLE Fahrzeuge mit einem VDO ausgestattet werden, auch für Privatleute und zusätzlich ein Alkoholmessgerät, das dürfte viele Unfälle vermeiden

Vor Monat
Lässt sich nicht belügen
Lässt sich nicht belügen

+wolfbird2 dann sollen die "Experten" mal Lösungen finden. Dafür werden die ja bezahlt!!

Vor Monat
wolfbird2
wolfbird2

Den müssten alle Fahrzeuge mit einem VDO ausgestattet werden, da der Einbau durch die zulässige gesamt Masse vorgegeben wird und nicht durch den Verwendungszweck. Man kann Ausnahmegenehmigungen bei der zulasssung bekommen aber halt nicht eine Zulassung mit Auflagen . Und woran soll eine Kontrolle Behörde erkennen der Weise Hochdachkombi ist ein gewerblicher Transport und der ist ein Hausmeister Dienst?

Vor Monat
Nordischgut
Nordischgut

Diese furchtbare sensatinsgeile Sprecherstimme ... 👎🏼👎🏼

Vor Monat
Familie Prinz
Familie Prinz

Nordischgut Kommentare abgeben!

Vor 17 Tage
Ample17
Ample17

Bin ganz deiner Meinung. Geht garnicht.

Vor Monat
Nordischgut
Nordischgut

swifti mir ging es eher um die Betonung und Sprachmelodie

Vor Monat
swifti
swifti

der kriegt den text auch nur hingeschmissen.

Vor Monat
Felipemassa1337
Felipemassa1337

Denk ich mir auch oft

Vor Monat
ZFofficeonly
ZFofficeonly

arme jungs

Vor Monat
Nina Janus
Nina Janus

Ausbeutung. Macht. Geld. Es geht immer nur darum. Ekelhaft.

Vor Monat
SelfmadeUnion
SelfmadeUnion

Dann bestell nichts im Internet. Immer diese Moralapostel, die selbst nicht besser sind.

Vor Monat
Setto Arisaki
Setto Arisaki

Ich hoffe doch stark das du gerade im Wald wohnst und nicht etwa zuhause eine höchst kapitalistische platform nutzt...

Vor Monat
Robby Son
Robby Son

In Polen gibt es 3% Arbeitslosigkeit. Es gibt mehr Arbeit als Menschen, keiner ist gezwungen dies zu machen. Aber Gott sei Dank haben wir deutsche Journalisten Gutmenschen Truppe unterwegs die sich um die Fahrer kümmert. Mit einem typischen Fachidiot dabei wie der Bergrath der alles besser weiß und mit Rat und Tat zur Seite steht! "Lügenbücher" in "Lügenpresse"??? Danke an die deutschen Welt Retter! Die sollten an die Fahrer Mandarinen verteilen! An das Amazon Lager haben sich die deutschen Weltretter Truppen vom Feld angekrochen wie damals am 01.09.1939. Und 10 Stunden den Fahrer warten lassen! Statt direkt vor Ort ein Unterhaltungsprogramm mit Tänzerinnen und Elephanten anzubieten!

Vor Monat
Manfred Gürtler
Manfred Gürtler

Deine Antwort gefällt mir. Sie ist von Dir und nicht irgendwelchen Kommunisten nachgeplappert. Entschuldigung!

Vor Monat
Nina Janus
Nina Janus

+Manfred Gürtler ok. mir direkt etwas zu unterstellen und mich zu verurteilen, finde ich etwas übertrieben. ich weiß selbst, dass mein Kommentar einseitig und "zu einfach" formuliert ist, aber ich hatte nicht das Bedürfnis einen endlos langen Text zu formulieren. "kommunistisches Geplapper" .. ach komm. wenn du das direkt so siehst, brauchen wir da gar nicht weiter drüber zu reden. übrigens, mein Kommentar bezog sich außerdem nicht nur auf dieses Video. ich hoffe, das überfordert dich jetzt nicht. Gruß

Vor Monat
Direkte Demokratie Deutschland
Direkte Demokratie Deutschland

Es geht ums Geld, der Rest interessiert nicht!

Vor Monat
Greg WeMe
Greg WeMe

Was mit de Kohlen ist, interessiert😁

Vor Monat
Direkte Demokratie Deutschland
Direkte Demokratie Deutschland

+Nina Janus Cash rules everything around me. Die Gier macht den Menschen blind! Es ist wirklich eine Katastrophe. Die Menschen sind dahingehend erzogen worden und das System ist darauf ausgelegt.

Vor Monat
Nina Janus
Nina Janus

ja, immer. Katastrophe. Die Menschen sind so blind.

Vor Monat
Greg WeMe
Greg WeMe

Jedesmal wenn ich diese Polensprinter seh, tun mir die Jungs leid

Vor Monat
ch36799
ch36799

+Freeride lvl X der Grund warum viele Polnische Lkws auf Deutschlands Autobahnen sind, ist, dass die Polnische Wirtschaft boomt. Der Export nach Deutschland steigt.

Vor 3 Tage
sdjnfijnijrngein
sdjnfijnijrngein

Greg WeMe zurzeit gibts in Polen zu wenig Arbeiter deswegen importerem wir. Seit 5j 3milionen Arbeiter aus Ukraine belarus Kazachstan Filipin es gibt auch Job center in jeden stadt, auch so wie Ramdatadt...

Vor 7 Tage
sdjnfijnijrngein
sdjnfijnijrngein

Sie arbeiten 3 Wochen unterwegs, 1 Woche in Polen und verdienen ca 1500euro netto. Seher gefahrlich...

Vor 7 Tage
Lässt sich nicht belügen
Lässt sich nicht belügen

Das Hauptproblem sind Firmen, die nur ein Standort haben aber alles in alle Länder verkaufen möchten.Das muss aufhören.Wenn man in einem Land etwas verkaufen möchte, dann muss man dort auch eine Produktionsstätte haben.(Ausnehme Produkte die man nur an einem Ort herstellen kann.)Dann hätten alle auf der Welt Arbeit. Aber die kranke Geldgier verhindert diese sinnvolle Lösung für alle!

Vor 28 Tage
Freeride lvl X
Freeride lvl X

Damit wir es mal klarstellen, der Grund wieso so viele Polnische Sprinter und LKWS auf Autobahnen sind ist das es in Polen schwer um Arbeit geht weil die ganzen Ukrainer deren Jobs klaut. Erst haben die Polen sie alle aufgenommen, und jetzt müssen sie sich diesen Beruf nehmen weil es schwer ist eine Arbeit zu finden. Deswegen kommen auch so viele zu uns, bin mit deren Arbeit echt zufrieden im Gegenteil zu den ganzen Türken die auf unseren Geldern leben.

Vor 28 Tage
Max Mustermann
Max Mustermann

Grausam

Vor Monat

Nächstes Video